close
close
Menu
Die Kirche der Heiligen Apostel

Die Kirche der Heiligen Apostel

Sie war die Hauptkirche eines Klosters, dessen Gründer Patriarch Nephon I. (1310-1314) war. Auf dem Mosaik der Kuppel wird Pantokrator, der von den Propheten gesäumt wird, abgebildet. Eindrucksvoll ist die Größe der linken Hand, in der er das Evangelium hält. Die Propheten in ihren Texten sprechen von der Strafe des Herrschers am Tag des Gerichtes und der Rettung der Seele.

Das Heilige Mandylion mit dem Abbild Christi, der mit einem ruhigen Blick und einem langen asketischen Gesicht abgebildet wird, befindet sich auf der östlichen Seite der Basis der Kuppel. Auf den kugelförmigen Dreiecken sind die vier Evangelisten, die vor prächtigen Bauten sitzen, und die mit ihrer gemütlichen Bewegung und den Ausdruck ihrer Körper ein einzigartiges Ergebnis darstellen. An der östlichen Wand, den drei Bögen des Kreuzes und an der westlichen Wand sind Mosaike mit Szenen aus dem Dodekaorton, der Verkündigung, der Darstellung Jesus im Tempel, der Geburt Christi, mit der anmutigen Szene des Babies im Bad, der Taufe mit dem nackten Jesus, der Verklärung, dem Einzug nach Jerusalem, der Kreuzung mit dem traurigen Ioannis, der Auferstehung, wo Jesus Adam hebt, und der letzten Darstellung des Dodekaorton, nämlich der Mariä Himmelfahrt zu sehen. Auf den Mosaiken wird auch eine große Anzahl von stehenden Heiligen abgebildet. Die Mosaiken in der Kirche der Heiligen Apostel sind ein Meisterwerk, das sich für seine Elemente aus der Renaissancekunst unterscheidet. Diese Mosaiken wurden in einer Zeit von großer künstlerischen Blühte der Stadt Thessaloniki angefertigt.

Facebook Twitter Google+ Pinterest

Additional Info

Kooprdinaten:
40.642772, 22.937504
Adresse:
Olympou-Str. und Paparigopoulou-Str.
X

Right Click

No right click