close
close
Menu
Ano Poli (Oberstadt)

Ano Poli (Oberstadt)

Die Terrasse von Thessaloniki!

Aufwärts vom Zentrum der Stadt, lassen Sie die dicht bebaute Stadt und die Hochhäuser hinter sich und entdecken Sie das andere Gesicht von Thessaloniki, eine nostalgische Stadt, die aus der Vergangenheit kommt. Bei Ihrem Spaziergang werden Sie die bildschönen Nachbarschaften mit den kleinen Einfamilienhäusern und den schönen Herrenhäusern makedonischer Architektur, Höfe mit Blumen, kleine Kopfsteinpflaster und verwinkelten Gässchen, Plätze mit traditionalen Cafés und Tavernen mit leckeren Vorspeisen, die Ihnen zurück in die Zeit bringen werden, treffen. Am Ende der Route erwartet Ihnen die herrliche Sicht auf den imposanten Sonnenuntergang. Wenn Sie von der Agiou Dimitriou-Straße losgehen, werden Sie auf Ihren Weg die wichtigsten Denkmäler und Kirchen begegnen, zwischen denen die Denkmäler des Weltkulturerbes von UNESCO, wie die Kirche der Heiligen Ekaterini, das Vlatadon-Kloster, der Heilige Nikolaos – der Waise, der selige David, die Taxiarchon Kirche, die Alatza Imaret Moschee, das Mausoleum von Mousa Mpampa.

Bei Ihrem Spaziergang wird Ihnen die Stadtmauer von Thessaloniki, der ewige Verteidiger der Stadt, das Heptapyrgion (die sieben Türme) oder Yedi Koule, wie es auf Türkisch hieß, im nordöstlichen Teil der Akropolis und der imposante und mächtiger Trigoniou-Turm, begleiten. Hieraus wird Ihnen der Blick auf die Stadt, wie sie das Meer umarmt, unvergessen bleiben.
Facebook Twitter Google+ Pinterest